Showing 1 - 10 of 14
Erörtert werden die Rolle der Zivilgesellschaft bei der Bekämpfung der Korruption, das Lagebild Korruption sowie Korruptionsschäden. Zudem wird über Korruptionsfälle vor Gericht gesprochen.Insbesondere geht es auch um die Prävenrion.
Themen: - Grundeinkommen und Leistungsprinzip - Wandel der Arbeitswelt - Erwerbsarbeit und Lebenswelt
Themen: - Markt ökologisch umgestalten - Unternehmensethik und soziale Gerechtigkeit - Rolle von Vorbildern in der Wirtschaft
Das Alter ist heute nicht mehr die Restzeit nach dem Erwerbsleben, sondern eine eigenständige, bedeutsame und oft jahrzehntelange Lebensphase. Vor diesem Hintergrund gilt es durch ein neues Bild des Alters die entstehenden Chancen neu zu definieren.
Das Seminar bietet Ihnen nicht nur die Möglichkeit, sich umfassend über zenrale Entwicklungen und Fragestellungen hinsichtlich der Thematik zu informieren.
Das Wirtschafts- und Gesellschaftsmodell der Sozialen Marktwirtschaft steht für die eine gelungene Verbindung von sozialer Verantwortung, Wettbewerb und unternehmerischer Freiheit. Wir informieren Sie über alle relevanten Elemente dieses Konzepts.
In diesem Seminar aus unserer Reihe "Wirtschaft in der DDR" werden die Fehlentwicklung der Planwirtschaft der DDR vom Beginn der sowjetischen Besatzung bis zu ihrem Ende 1989 thematisiert.
Was soziale Gerechtigkeit ist, wie sie sich im Sozialstaat und seinen zentralen Ausprägungen darstellt, was die CDU darunter versteht und wie soziale Gerechtigkeit gesichert und zukunftsfest gemacht werden kann, beleuchten wir mit unserem Seminar.
Das Seminar befasst sich mit der Frage, welchen Einfluß die Politik auf den Markt und die Unternehmen ausüben soll. Wem nützen nationale Champions? Sind sie mit der Wettbewerbsordnung überhaupt vereinbar?
Created in cooperation with RFE-Resources for Economists of the American Economic Association (AEA)