Summary: Neuere Untersuchungen haben ergeben, dass sich die Arbeitsbedingungen der Arbeitnehmer in der Europäischen Union im Laufe der letzten Jahre im Allgemeinen nicht verbessert haben. Die Anzahl befristeter Arbeitsverträge hat jedoch nicht dramatisch zugenommen. In der EU zeigt sich im Hinblick auf die Beschäftigung ein vielfältiges Bild: in Bezug auf die Verteilung der verschiedenen atypischen Arbeitsformen, die Aufteilung auf die Sektoren und die rechtlichen Rahmen und Überwachungsmechanismen für diese Beschäftigungsart bestehen große Unterschiede zwischen den Ländern und innerhalb der Länder. Eine wichtige Rolle spielen entsprechende Arbeitsmarktpolitiken, da geeignete Schutz- und Präventionssysteme Schlüsselelemente bei der Sicherstellung besserer Arbeitsbedingungen sind, die sich idealerweise auf alle Beschäftigungsformen gleichermaßen erstrecken sollten. In jüngster Zeit gibt es Anzeichen dafür, dass zwischen Arbeitnehmern in unbefristeten Arbeitsverhältnissen und solchen in befristeten Arbeitsverhältnissen im Hinblick auf die Kontrolle über die Arbeitszeiten, die Abstimmung der Arbeit auf die jeweiligen Fertigkeiten und die Bereitstellung von Ausbildungsmöglichkeiten große Unterschiede bestehen.
Physical Description: 8 p.
application/pdf
ISBN: 92-897-0125-0
Questions? LIVE CHAT