• Dr. Otmar FranzVorsitzender des Kuratoriums des RKW - RationalisierungsundInnovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V.Der Generationenvertrag Seine Bedeutung für den deutschen Mittelstand
  • TEIL 1Der Generationenvertrag aus der Sicht von Wissenschaftlern
  • Prof. Dr. Werner MeißnerJohann-Wolfgang-Goethe Universität FrankfurtHochschulbildung als Element des Generationenvertrags:Deutsche Reformansätze im europäischen Rahmen
  • Prof. Dr. Dr. Günter SpurTechnische Universität BerlinDie technologische Globalisierung –eine Herausforderung der Generationen
  • Prof. Dr. Erich StaudtVorstandsvorsitzender des Instituts fürangewandte Innovationsforschung e.V.Ruhr-Universität Bochum und Marcus KottmannWachstumsbremse hausgemacht!Fachkräftemangel als Ergebnis einerunausgewogenen Kompetenzentwicklungspolitik
  • Dr. Helga SteegExekutivdirektorin der Internationalen Energie-Agentur IAE a.D.Bessere Aus- und Fortbildung als Basis für denGenerationenvertrag der Zukunft
  • TEIL 2Der Generationenvertrag aus der Sicht von Politikern
  • Friedrich Merz, MdBVorsitzender der CDU/CSU-BundestagsfraktionGenerationenausgleich und intergenerative Gerechtigkeit
  • Friedhelm Ost, MdBStaatssekretär a.D.Generationenvertrag - ein Modell mit ZukunftKürzere Ausbildungszeiten als Beitrag zur Zukunftssicherung
  • Heide SimonisMinisterpräsidentin des Landes Schleswig-HolsteinEin neuer Generationenvertragwird alle Variablen austarieren müssen
  • Christa ThobenSenatorin für Wissenschaft, Forschung und Kultur a.D.Der Realität eine Chance geben
  • TEIL 3Der Generationenvertrag aus der Sicht von Unternehmern
  • Joachim DirschkaPräsident der Handwerkskammer zu LeipzigDas Handwerk fordert dreigliedriges System der Altersvorsorge
  • Dr. Jürgen GroßmannVorsitzender der Geschäftsführung derGeorgsmarienhütte Holding GmbHDer Generationenvertrag aus der Sicht eines Unternehmers
  • Peter von SiemensMitglied des Aufsichtsrates der Siemens AGKopflastige Alterspyramide plus veränderteErwerbsarbeit - Brüchiger Generationenvertrag -Nichts wird so bleibe