• 1 Kennzeichnung des Untersuchungsgegenstandes
  • 1.1 Problemstellung
  • 1.2 Einordnung in die Literatur und Abgrenzung des Untersuchungsgegenstandes
  • 1.3 Vorgehensweise der Untersuchung
  • 2 Grundlagen für die Untersuchung des Einflusses sozialer Präferenzenauf die Steuerung dezentraler Einheiten
  • 2.1 Charakterisierung sozialer Präferenzen
  • 2.2 Einfluss von Rahmenbedingungen organisatorischer Beziehungen auf dieAusprägung der Wirkungsweise sozialer Präferenzen
  • 2.3 Modellauswahl zur Entwicklung des Bausteins soziale Präferenzen
  • 3 Modelltheoretische Analyse des Einflusses von Neid undSchadenfreude auf die Steuerung dezentraler Einheiten beieinseitigem horizontalen Vergleich von Agenten und technologischerUnabhängigkeit
  • 3.1 Annahmen und Beschreibung des formalen Modellaufbaus
  • 3.2 Analyse des Einflusses von Neid und Schadenfreude auf die optimaleGestaltung des Entlohnungssystems bei technologischer Unabhängigkeit
  • 3.3 Analyse der Vorteilhaftigkeit des Einflusses von Neid und Schadenfreude ausUnternehmenssicht bei technologischer Unabhängigkeit
  • 4 Modelltheoretische Analyse des Einflusses von Neid undSchadenfreude auf die Steuerung dezentraler Einheiten beieinseitigem horizontalen Vergleich von Agenten und technologischerAbhängigkeit
  • 4.1 Analyse des Einflusses von Neid und Schadenfreude auf die optimaleGestaltung des Entlohnungssystems bei technologischer Abhängigkeit
  • 4.2 Analyse der Vorteilhaftigkeit des Einflusses von Neid und Schadenfreude ausUnternehmenssicht bei technologischer Abhängigkeit
  • 5 Zusammenfassung der wesentlichen Erkenntnisse
  • A Anhang
  • LiteraturverzeichnisAbbildungsverzeichnis