• 1. Einleitung
  • 2. Gesundheitsökonomie und Krankenversicherung
  • 2.1. Eine kurze Übersicht
  • 2.2. Informationsasymmetrien und ihre Folgewirkungen
  • 2.3. Moral Hazard in der Gesundheitsökonomie.
  • 2.4. Wie es zur Adverse Selection in der Gesundheitsökonomie kommt
  • 3. Vertragsformen und ihre Anreizwirkung
  • 3.1. Weshalb existieren unterschiedliche Vertragsformen?
  • 3.2. Die Obligatorische Vollversicherung
  • 3.3. Warum gibt es unterschiedliche Selbstbehaltmodelle?
  • 3.4. Die proportionale Selbstbeteiligung
  • 3.5. Der absolute Selbstbehalt pro Abrechnungszeitraum
  • 3.6. Verträge mit Stop Loss Levels oder Obergrenzen
  • 4. Empirische Untersuchungen des Nachfragerverhaltens beiGesundheitsleistungen
  • 4.1. Erfahrungen aus dem RAND- Experiment4.2. Vertragsmodelle privater Krankenversicherer aus den USA
  • 4.3. Preiselastizität bei Gesundheitsleistungen am deutschen Markt
  • 5. Schlussfolgerungen
  • Literaturverzeichnis