Summary: Mit zunehmender Größe und Vielfalt der Europäischen Union wird es immer schwieriger, die Auswirkungen staatlicher Maßnahmen auf das Leben der Bürger zusammenzufassen. Diese Komplexität lässt sich u. a. dadurch angehen, dass Länder anhand von Merkmalen, die für die Lebensqualität von Belang sind, in Gruppen eingeordnet werden. In diesem Bericht wird eine Ländertypologie mit dem Schwerpunkt auf der Lebensqualität als einem mehrdimensionalen Begriff entwickelt. Der Bericht gründet sich a) auf eine Durchsicht der Literatur über Ländergruppen, b) eine empirische Clusteranalyse von Indikatoren auf Makroebene für die staatliche Leistungs- und Handlungsfähigkeit und c) eine Analyse von Daten zur Lebensqualität aus der europäischen Erhebung zur Lebensqualität 2012. In diesem Bericht wird eine Typologie der 34 in diese Erhebung einbezogenen Länder (die 28 EU-Mitgliedstaaten sowie die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, Island, Kosovo, Montenegro, Serbien und die Türkei) entwickelt. Er gründet sich hauptsächlich auf eine Synthese der gesichteten Literatur und empfiehlt ein System von acht Gruppen, die je nach den Erfordernissen der Analyse zu fünf oder drei Gruppen zusammengefasst werden können.
Physical Description: 2 Seiten p.
application/pdf
Questions? LIVE CHAT