• Vorwort
  • Literatur
  • I. Sozialstruktur
  • 1. Methodenfragen
  • 2. Sozialstrukturelle Konstanten der chinesischen Geschichte bis zur Gegenwart
  • 2.1 Staatliche Herrschaft als Fundament der Sozialstruktur
  • 2.2 Familie und Verwandtschaft
  • 2.3 Assoziationen und Netzwerke
  • 3. Funktional ähnliche Determinanten strukturellen Wandels in verschiedenen Epochen
  • 3.1 Regionale Variation
  • 3.2 Migration
  • 3.3 Ethnizität
  • 3.4 Wirtschaftliches Wachstum: sozio-ökonomische Involution versus gesellschaftliche Differenzierung
  • 4. Singuläre Determinanten strukturellen Wandels
  • 4.1 Kulturkontakt
  • 4.2 Revolution und Reform in der VR China
  • 5. Ausblick: Die universalisierte „Mittelschicht“?
  • Literatur
  • II. Wirtschaftsordnung
  • 1. Die Bedeutung ordnungspolitischen Denkens im chinesischen Kulturraum
  • 2. Traditionelle Ordnungen im chinesischen Kaiserreich
  • 3. Die Wirtschaftsordnung als Modernisierungsregime
  • 4. Vergangenheit und Gegenwart marktwirtschaftlicher Ordnungen in China
  • 5. Ausblick
  • Literatur
  • III. Eigentum
  • 1. Institutionelle und weltanschauliche Aspekte des Eigentums in China
  • 2. Gewohnheitsrechtliche Traditionen
  • 3. Die sozialistischen Transformationen
  • 4. Ausblick
  • LiteraturIV. Unternehmensformen und Unternehmensführung
  • 1. Vorbemerkung
  • 2. Traditionelle Formen des Unternehmens: Das „jia“ und korporative Organisationen
  • 3 Der Dualismus von öffentlichen und privaten Unternehmen in der modernen chinesischen Wirtschaft
  • 4. Diversität und Wandel des heutigen chinesischen Unternehmens
  • 4.1 Öffentliche Unternehmen
  • 4.2 Familienunternehmen
  • 4.3 Konglomerate und Netzwerke
  • 5. Unternehmensführung im chinesischen Kulturraum
  • 5.1 Planung und Organisation
  • 5.2 Industrial Relations
  • 6. Ausblick
  • Literatur