Summary: In diesem Papier werden eine Reihe von Frühindikatoren für die Entwicklung der Ausrüstungs-, Wirtschaftsbau- und Wohnungsbauinvestitionen in Deutschland untersucht. Die Indikatoren werden auf Basis theoretischer Erwägungen oder wegen ihres technischen Zusammenhangs zur Investitionstätigkeit ausgewählt. Der systematische Zusammenhang zwischen Frühindikator und Investitionsreihe wird mit Hilfe von Granger-Kausalitätstests untersucht. Der durchschnittliche Vorlauf wird anhand einer Kreuzkorrelationsanalyse bestimmt. Desweiteren wird das Verhalten der Indikatoren an den konjunkturellen Wendepunkten der Investitionsreihen betrachtet. Es zeigt sich, daß eine Reihe von Indikatoren für eine kurzfristige Prognose geeignet sind, daß aber eine Prognose über einen längerfristigen Zeitraum und die Vorhersage von konjunkturellen Wendepunkten nicht gelingt
A set of leading indicators for investment in machinery and equipment, in residential and in non-residential construction is analyzed. The indicators are selected on basis of their theoretical plausibility or with respect to their technical linkage to the investment process. The systematic relationship between indicators and investment is investigated by means of Granger-causality tests. Furthermore, the average lead of the indicators and their behavior at business cycle turning points is analyzed. The general result is that leading indicators are suitable for shortterm forecasts, but not so for longer forecast horizons or for the prediction of turning points.

Saved in bookmark lists

Similar items by topic

Questions? LIVE CHAT