Summary: Die vorliegende Studie versucht sowohl die praktischen Probleme bei der Testamentsgestaltung und Nachlassabwicklung bei Auslandsberührung innerhalb der Europäischen Union wie mögliche Lösungsansätze durch Rechtssetzung der Europäischen Union wissenschaftlich zusammenzufassen. Die Studie wurde im Auftrag der Kommission der Europäischen Gemeinschaften, Generaldirektion Justiz und Inneres, erstellt. Sie ist Teil des Prozesses zur Schaffung eines u0084Raumes der Freiheit, der Sicherheit und des Rechtsu0093 in der Europäischen Union zur Verwirklichung der im Amsterdamer Vertrag und vom Europäischen Rat in Tampere (15./16. Oktober 1999) festgelegten Ziele.
Item Description: Bei dem vorliegenden deutschsprachigen Text handelt es sich um einen Auszug aus der Monographie: Les successions internationales dans l'UE : perspectives pour une harmonisation; [Conférence Bruxelles 10.-11.05.2004] / publ. par l'Institut Notarial Allemand. Würzburg : Dt. Notarinstitut, 2004. VI, 544 S. Anmerkung: Enth.: Étude de droit comparé sur les règles de conflits de juridictions et de conflits de lois relatives aux testaments et successions dans les Etats membres de l'Union Européenne. - Beitr. teilw. dt., teilw. engl., teilw. franz. ISBN: 3-931199-19-3
Physical Description: 746496 bytes
160 p.
134 p.
738 p.
application/pdf
Questions? LIVE CHAT