Summary: Staatliche Stellen sind in Europa wichtige Verbraucher, die etwa 16 % des Bruttoinlandsprodukts der EU ausgeben (dies entspricht in der Summe der Hälfte des deutschen BIP). Wenn sie ihre Kaufkraft so einsetzen, dass sie sich für umweltgerechte Waren und Dienstleistungen entscheiden, können sie auch einen erheblichen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten. Das umweltorientierte öffentliche Beschaffungswesen umfasst Bereiche wie den Erwerb energieeffizienter Computer und Gebäude, Büroausstattung aus nachhaltiger Forstwirtschaft, Recyclingpapier, Elektroautos, umweltfreundlicher öffentlicher Verkehr, Biokost in Kantinen, Elektrizität aus erneuerbaren Energiequellen sowie Klimaanlagen, die in Bezug auf ihre Umweltfreundlichkeit dem Stand der Technik entsprechen. Beim umweltorientierten Beschaffungswesen geht es auch darum, ein Beispiel zu geben und Einfluss auf den Markt auszuüben. Durch die Förderung des umweltorientierten Beschaffungswesens können staatliche Stellen der Industrie echte Anreize für die Entwicklung umweltorientierter Technologien bieten. In manchen Produkt-, Bau- und Dienstleistungssektoren können die Auswirkungen besonders signifikant sein, da öffentliche Auftraggeber einen großen Teil des Marktes beherrschen (in den Bereichen Computer, energieeffiziente Gebäude, öffentlicher Verkehr usw.).
Physical Description: 2330624 bytes
2091008 bytes
83968 bytes
42, 42, 2, 40 p.
981 p.
application/pdf
ISBN: 92-894-8990-1
92-894-8992-8

Saved in bookmark lists

Similar items by author

Questions? LIVE CHAT