Showing 1 - 10 of 293
´Die Finanzkrise hat gezeigt, dass ein Systemmit immer ungleicherer Einkommens- undVermögensverteilung nicht stabil ist. DieÜberwindung muss an dieser Krisenursacheansetzen und sollte nicht das Modellkreditgetriebenen Wachstums an sichuntergraben. Die Einkommen der Schuldnermüssen wachsen...
Deutschlands Exportmanie schadet derBinnennachfrage, schwächt die Exportfähigkeitder EU-Partner, verschärft dieUngleichheit und ist eine der Wurzeln dereuropäischen Schuldenkrise. Hundertevon Milliarden aufgehäufter deutscherÜberschüsse und entsprechender Defi ziteder EU-Partner müssen...
Angesichts von Finanzmarktkrise undRezession braucht Deutschland mehr denn jeeine kluge Wachstumsstrategie. Um dieWirtschaft nachhaltig wieder in Fahrt zubringen, müssen nicht nur die Binnennachfrage,sondern auch die Angebotskapazitätengestärkt werden. Dazu dient am besten einProgramm, wie es...
Die globale Finanzmarktkrise triffteine wachsende Weltwirtschaft.Realwirtschaftlich, von Produktionund Bedarf her, spricht wenig gegenweiteres Wachstum. Nur die Kapriolender Vermögensmärkte gefährdenden Wohlstand. Hier muss die Politikeingreifen, um eine Rezession zuvermeiden. Es geht also um...
Geldpolitik und Finanzmarktregulierungsteuern das zukünftige Wachstum, indem siedie Wahrnehmung der Risiken beeinfl ussen.Die USA haben ihr hohes Wachstum mitunterschätzten Risiken erkauft, Europa relativeStabilität mit geringerem Wachstum. In denWeltfi nanzmärkten globalisieren sich...
Die Ungleichheit in Deutschland hatzugenommen und ist hartnäckigergeworden. Die noch immer mächtigewohlfahrtsstaatliche Umverteilungverdeckt nur eine zunehmend tiefereGesellschaftsspaltung. Diese Spaltungschadet dem Wachstum kurzfristigdurch Konsumausfall und langfristigdadurch, dass eine...
Die Globalisierung verändert dieMarktmacht der unterschiedlichengesellschaftlichen Gruppen. AberGesellschaft und Politik haben trotzdemerhebliche Gestaltungsspielräume.Vor allem in Deutschland wurden sieso genutzt, dass sich die Einkommensverteilungdramatisch verschlechtert hat.Dazu gibt es...
Mit der Erweiterung um relativ armeLänder wie Bulgarien und Rumänien hatsich die Einkommensverteilung in derEuropäischen Union (EU) starkverschlechtert. Wenn in einem einheitlichenMarkt und Wirtschaftsraumso ungleiche Akteure und Verhältnisseaufeinander prallen, drohenVerteilungskonfl ikte,...