Showing 1 - 10 of 269
Dieser Beitrag bestimmt den systematischen Ort der Zivilgesellschaft aus der Perspektiveeiner ökonomischen Theorie der Moral: Zivilgesellschaftliche Organisationen könnenals „Corporate Citizens“ durch genuine Eigenbeiträge an einer gesellschaftlichenZusammenarbeit zum wechselseitigen...
Drawing on an ordonomic approach, this paper argues that a theory of global justiceshould incorporate as a pivotal cornerstone a theory of corporate citizenship whichconstructively addresses business firms as agents of social value creation. We arguethat, instead of relying exclusively on...
Der Artikel entwickelt in Auseinandersetzung mit Alfred Krupps Wohlfahrtsprogrammaus dem 19. Jahrhundert einen ordonomischen Beitrag, wie Unternehmen ‚Moral alsProduktionsfaktor‘ einsetzen können. Die These dieses Beitrags lautet, dass „CorporateSocial Responsibility“ als strategisches...
The purpose of this article is to develop an ordonomic conceptualization of corporate citizenshipand new governance that (a) provides a framework for positively explaining thepolitical participation of companies in new governance processes and (b) does not weakenbut instead strengthens the...
Dieser Beitrag geht der Frage nach, wie Wissenschaft als Wissenschaft in einer Gesellschaftwirksam werden kann, wenn die Ideen der öffentlichen Meinung über die Gestaltungsmöglichkeitender Gesellschaftspolitik entscheiden. Die These dieses Beitragslautet, dass Ludwig von Mises‘...
Dieser Beitrag skizziert eine „conceptual history“ der modernen Gesellschaft. Er unterscheideteine malthusianische Stagnationsphase und eine postmalthusianische Wachstumsphaseder Weltwirtschaftsgeschichte und entwickelt anhand eines Modells zur Interdependenzwirtschaftlicher und politischer...
The purpose of this article is to develop an ordonomic conceptualization of corporate citizenshipand new governance that (a) provides a framework for positively explaining thepolitical participation of companies in new governance processes and (b) does not weakenbut instead strengthens the...
Der Artikel entwickelt in Auseinandersetzung mit Alfred Krupps Wohlfahrtsprogrammaus dem 19. Jahrhundert einen ordonomischen Beitrag zum strategischen Risikomanagement.Die These lautet, dass Unternehmen ‚Moral als Produktionsfaktor‘einsetzen können, wenn es ihnen gelingt, mit Hilfe...
Der entwicklungsökonomische Diskurs ist aktuell geprägt durch eine kontroverseDebatte zwischen Jeffrey Sachs und William Easterly. Der Beitrag rekonstruiert beide Ansätze aus ordonomischer Perspektive. Er argumentiert, dass eine auf Kooperation angelegte Semantik vergleichsweise besser...
Dieser Beitrag stellt mit Hilfe der Ordonomik einen systematischen Zusammenhang zwischen zwei unterschiedlichen Literaturen her, deren Fragestellungen zunächst inkommensurabel erscheinen: zwischen der akteurszentrierten Social Entrepreneurship-Literatur und der auf Institutionen ausgerichteten...