Showing 1 - 10 of 82
Persistent link: https://www.econbiz.de/10003439360
As the German employment system can be generally characterised as highly protective and favourable to employees in respect to their labour rights, democratic participation in the economic sphere and the level of social protection, this article addresses the question of the consequences of these...
Persistent link: https://www.econbiz.de/10003484902
Persistent link: https://www.econbiz.de/10003058655
Persistent link: https://www.econbiz.de/10001984958
Persistent link: https://www.econbiz.de/10001895777
Das deutsche Geschlechterregime bleibt vom Wandel in der deutschen Familienpolitik nicht unberührt. Allerdings ist kein Übergang zu einem neuen Geschlechtermodell, etwa dem Zweiverdienermodell, zu beobachten. Vielmehr werden neue, widersprüchliche Anreize institutionalisiert, die...
Persistent link: https://www.econbiz.de/10003734250
Idealtypisch basieren Sozialversicherungssysteme Bis-marck'scher Prägung auf dem Beitrags- und Äquivalenzprinzip, sie haben die Erwerbsarbeit zum Ausgangspunkt und die Lebensstandardsicherung der Beitragszahlenden (und deren Familien) zum Ziel. In Ländern wie Deutschland, Belgien, Österreich...
Persistent link: https://www.econbiz.de/10009564521
Dieser Beitrag versucht eine differenzierte Betrachtung der Angemessenheit des ar-beitsmarktpolitischen Instrumentariums. Dabei stellt sich die Frage, wie die Neukon-zeption der Arbeitsmarktpolitik an die bisherigen Entwicklungen der Arbeitsförderung anschließt und inwiefern durch die...
Persistent link: https://www.econbiz.de/10010296107