• 1 EINLEITUNG
  • 1.1 ÜBERBLICK ÜBER EIN FORSCHUNGSVORHABENS NACH ZWEI PROJEKTPHASEN
  • 1.2 ZIELSETZUNG UND AUFBAU DES ARBEITSBERICHTS
  • 2 KOLLABORATIVE OFFENE INNOVATIONEN IN KMU-NETZWERKEN MIT WEB 2.0 . 42.1 VERSTÄNDNIS ZUM THEMA DER INNOVATION IN DER KMU-PRAXIS
  • 2.2 ZIELVISION EINES PRAXISNETZWERKES: EINE DEFINITION KOLLABORATIVER OFFENERINNOVATIONEN
  • 3 DAS STUFENMODELL ZUR GENERIERUNG KOLLABORATIVER OFFENERINNOVATIONEN MIT WEB 2.0
  • 3.1 GRUNDSÄTZLICHE HERAUSFORDERUNGEN AN WEB 2.0-BASIERTE KOOPERATIONEN
  • 3.2 INKREMENTELLES VORGEHEN ZUR ETABLIERUNG WEB 2.0-GESTÜTZTER KOLLABORATIVEROFFENER INNOVATIONEN ANHAND DES STUFENMODELLS
  • 4 ANFORDERUNGEN AN DEN WEB 2.0-PROTOTYPEN AUF BASIS DESSTUFENMODELLS
  • 4.1 GRUNDLEGENDE ANFORDERUNGEN BASIEREND AUF DEM USP DES KMU-NETZWERKES
  • 4.2 SPEZIFISCHE ANFORDERUNGEN AUF BASIS DES STUFENMODELLS
  • 5 ZUSAMMENFASSUNG UND AUSBLICK
  • 6 LITERATUR