Summary: In der Studie wird zunächst ein Überblick über den wirtschaftlichen Hintergrund und die Beschäftigungssituation des Sektor gegeben, dann werden die Organisationen der Sozialpartner in allen EU-Mitgliedstaaten dargestellt (Mitglieder, Rolle in Tarifverhandlungen, sozialem Dialog und Politikgestaltung und Mitgliedschaften in nationalen und europäischen Verbänden) und schließlich die einschlägigen europäischen Organisationen betrachtet, insbesondere im Hinblick auf die Zusammensetzung ihrer Mitglieder und ihre Fähigkeit zur Aushandlung von Vereinbarungen. Ziel der EIRO-Studienreihe zur Repräsentativität ist die Ermittlung der nationalen und supranationalen Organisationen der Sozialpartner in den Arbeitsbeziehungen ausgewählter Sektoren im Sinne des Ziels der Kommission, die repräsentativen Organisationen der Sozialpartner anzuerkennen, die nach den Bestimmungen des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) anzuhören sind.
Physical Description: 2 Seiten p.
application/pdf
Questions? LIVE CHAT