Showing 1 - 10 of 220
Die Mobilfunkunternehmen erzielten 2004 mit 22,4 Mrd. - mehr Umsatz wie die Festnetzbetreiber mit Sprachtelefonie in Deutschland. An den TK-Gesamtumsätzen machten die Mobilfunkumsätze in Deutschland 2004 ca. 40% aus. In anderen Ländern entfallen auf den Mobilfunk bereits mehr als 50% der...
Der breitbandige Telekommunikationsanschluss für jedermann ist keine weit in die Zukunft reichende Vision, sondern eine beginnende Realität. Angebotsseitig können heute in Europa nahezu 100 % der Geschäftskunden und 80 - 95 % der privaten Haushalte einen breitbandigen Internetzugang...
Genährt durch entsprechende öffentliche Kommunikation haben die Verbraucher erwartet, ab dem 1. Dezember 2002 Ortsgespräche über eine Vielzahl von Anbietern im gewohnt einfachen Call-by-Call-Verfahren führen zu können. Dies hatte auch der Gesetzgeber mit dem ersten Gesetz zur Änderung des...
Spätestens seit der Entscheidung des Bundeskartellamts zur Ablehnung des Kaufs größerer Teile der Breitbandkabelnetze der Deutschen Telekom durch Liberty Media befindet sich die gesamte deutsche Kabelindustrie in einem äußerst kritischen Zustand mit Blick auf die Weiterentwicklung dieser...
Vor fast vier Jahren hat sich der Verfasser an anderer Stelle[i] und in anderer Funktion[ii] bereits einmal (und nicht nur publizistisch, sondern auch unternehmerisch) mit der weiteren Entwicklung der Kabelnetze befasst. Damals habe ich heftig dafür geworben und darum gerungen, das...
Penetration und Wachstum des Breitbandmarktes werden in Deutschland bislang (nahezu) ausschließlich durch DSL als Breitbandzugangstechnologie getragen. 94% des Gesamtmarktes waren Ende 2007 dieser Technologie zuzuordnen. Die Kabelnetze brachten es gerade einmal auf 5% Marktanteil. Vor dem...
Im deutschen Mobilfunkmarkt stehen wichtige Entscheidungen an. Die GSM-Lizenzen von T-Mobile und Vodafone laufen am 31.12.2009 aus, die GSM-Lizenz von E-Plus Ende 2012. Auf europäischer Ebene steht die Aufhebung der Reservierung der Frequenzbereiche 900 und 1.800 MHz für GSM-Anwendungen an....
Mit dem Umstieg von Rundfunk und Fernsehen von der Analog- auf die Digitaltechnik werden große Teile des bislang für die terrestrische Verbreitung von Rundfunk und Fernsehen benötigten und benutzten Frequenzspektrums frei. Der Rundfunk nutzt bislang 56 MHz im VHF-Band1 und 392 MHz im...
Während wir in Deutschland immernoch daran überlegen, wie wir für 5Mio. Haushalte eine DSL-Versorgungmit einer Breitbandgeschwindigkeitvon bis zu einem Mbps bewerkstelligenkönnen, werden in anderen Ländernnationale Next Generation Access-Pläne erörtert, die...
"Buddeln für Breitband" so lautet derzeitdas Motto in Hegensdorf. Was istgeschehen? Die 1.000 Einwohner derGemeinde Hegensdorf im Sauerlandwollen es nicht länger hinnehmen,das Internet nur per Modem oderISDN zu erreichen. Sie wollen wie soviele Anschluss an das moderneBreitbandnetz über DSL....