• José Manuel Barroso Präsident der Europäischen Kommission: Zum Geleit
  • Einleitung
  • Kapitel 1: Neuland tut sich auf: die Neuentdeckung der geostrategischen Bedeutung des afrikanischen Kontinents
  • 1.1.Die wirtschaftlichen Interessen
  • 1.2.Die strategischen und sicherheitspolitischen Interessen
  • 1.3.Machtinteressen
  • Kapitel 2. Stark und schwach zugleich: Afrikas Streben nach Macht und Einfluss
  • 2.1.Afrikas Stärke
  • 2.2.Die Schwächen Afrikas
  • Kapitel 3. Die neue Allianz Afrika-Europa u0096 ein Gebot der Stunde
  • 3.1.Die Einmaligkeit der Position Europas gegenüber Afrika
  • 3.2.Eine einmalige Position - von Europa ungenutzt
  • Kapitel 4. Die neue Partnerschaft zwischen Afrika und Europa: global, ambitioniert und auf Dauer angelegt.
  • 4.1.Die Neudefinierung der Prinzipien unserer Partnerschaft
  • 4.2.Arbeitsplan für eine globale, ambitionierte und funktionsfähige Partnerschaft
  • Mehr als nur Entwicklungszusammenarbeit
  • Mehr als nur Institutionen
  • Gemeinsame Interessen nach außen projizieren
  • Eine globale funktionsfähige und pragmatische Partnerschaft
  • Partnerschaft für Frieden und Sicherheit
  • Partnerschaft im Bereich Demokratie und Menschenrechte
  • Partnerschaft im Bereich Handel und regionale, wirtschaftliche Integration
  • Partnerschaft zur Verwirklichung der entwicklungspolitischen Partnerschaft im Bereich Energie
  • Partnerschaften für den Klimaschutz
  • Partnerschaft im Bereich Migration, Mobilität und Beschäftigung
  • Partnerschaft in den Bereichen Wissenschaft, Informationsgesellschaft und Weltraumtechnik
  • Eine Partnerschaft, die ein Engagement Europas und Afrikas auf allen organisatorischen Ebenen erfordert
  • Organisatorische Kohärenz auf europäischer Seite
  • Organisatorische Kohärenz auf afrikanischer Seite
  • 4.3. Ein neues zeitgemäßes Entwicklungskonzept für Afrika
  • Schlussfolgerung