• Vorbemerkung
  • Auf einen Blick
  • 1. Einführung: Anspruch, Zielsetzung und Vorgehensweise
  • 2. Veränderungen: Arbeiten in der „unternehmerischen Hochschule“?
  • 2.1 Veränderungen in der Hochschulsteuerung und bei der Ausgestaltung der Mitbestimmung
  • 2.2 Veränderungen bei der Studienstruktur unter dem Leitmotiv des„Bologna-Prozesses“
  • 2.3 Veränderungen bei der Forschungsförderung
  • 2.4 Veränderungen beim Arbeits- und Dienstrecht
  • 2.5 Veränderungen beim Berichtswesen sowie der internen und externenRechnungslegung
  • 2.6 Veränderung der materiellen Rahmenbedingungen
  • 2.7 Kooperative Wissenschaft unter Konkurrenzdruck: Grundlegende Dimensionenaktueller Hochschulreformen für den Arbeitsplatz Hochschule
  • 3. Arbeitsbedingungen an Universitäten und Fachhochschulen
  • 3.1 Grundlegende Entwicklungen von Beschäftigung an Hochschulen
  • 3.2 Wandel der Arbeitsbedingungen von nicht-wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • 3.3 Wandel der Arbeitsbedingungen von wissenschaftlich Beschäftigtenunterhalb der Professur
  • 3.4 Wandel der Arbeitsbedingungen von Professorinnen und Professoren
  • 3.5 Wandel der Arbeitsbedingungen von studentischen Beschäftigten
  • 3.6 Die Beschäftigungsbedingungen von Lehrbeauftragten
  • 4. Partizipationsmöglichkeiten an Hochschulen
  • 4.1 Die akademische Selbstverwaltung: Zum Verhältnis zwischen Leitung und Gremien
  • 4.2 Partizipationsmöglichkeiten der Personalräte
  • 4.3 Fazit: Erhebliche Herausforderungen für die Beschäftigtenpartizipation
  • 5. Die Zukunft von Arbeit und Beschäftigung an den Hochschulen –einige Handlungsempfehlungen
  • 5.1 Die Unterfi nanzierung des Wissenschaftssystems überwinden
  • 5.2 Die Attraktivität der ostdeutschen Hochschulen stärken
  • 5.3 Die Hochschulen für Berufstätige öffnen
  • 5.4 Neuen Tätigkeitszuschnitten Rechnung tragen, neue Berufsbilder und Karrierepfade schaffen
  • 5.5 Regulierte Flexibilität ermöglichen
  • 5.6 Gute Arbeit zum Leistungsparameter der Hochschulen machen
  • 5.7 Mitarbeiterpartizipation stärken
  • 5