• 1. Einleitung
  • 2. Bilanzierung von Business Combinations nach SFAS 141 und 142
  • 2.1. Ausgangslage
  • 2.2. Kaufpreisallokation bei Erstkonsolidierung von Business Combinations
  • 2.3. Folgekonsolidierung von Business Combinations
  • 2.4. Der Impairmenttest
  • 2.5. Offenlegungspflichten im Rahmen der Neuregelung
  • 2.6. Zwischenfazit
  • 3. Bilanzielle Gestaltungsspielräume durch die Fair Value Bewertung
  • 3.1. Verfahren zur Fair Value Bestimmung von Reporting Units
  • 3.2. Konzeption und Gestaltungsmöglichkeiten beim Multiplikatorverfahren
  • 3.3. Konzeption und Gestaltungsmöglichkeiten bei Barwertverfahren
  • 3.4. Gestaltungsmöglichkeiten beim Diskontierungszins in Konzernen
  • 3.5. Zwischenfazit
  • 4. Fazit und Ausblick
  • 4.1. Kritische Würdigung und Lösungsansätze
  • 4.2. Ausblick
  • 5. Literaturliste
  • 6. Arbeitsberichte der Hochschule für Bankwirtschaft