• 1 Einleitung
  • 2 Modell und Grundannahmen
  • 3 Methodische Grundlagen der asymptotischen Spannweitenverteilung
  • 3.1 Die Verteilung der Spannweite im u.i.v-Fall
  • 3.2 Einige Eigenschaften der Matrizen M(a, b)
  • 3.3 Normalapproximation
  • 3.4 Anderson´s Theorem
  • 3.5 Ordnungseigenschaften der Kovarianzmatrix imModell (G)
  • 3.6 Abschätzung der Tails der Spannweitenverteilung im Modell (G)
  • 3.7 Die approximative Verteilung der Spannweite im Modell (G)
  • 4 Numerische Untersuchungen und Simulationen
  • 4.1 Zur Schärfe der Anderson-Abschätzung
  • 4.2 Multinomialexperimente
  • 4.3 Urnenmodelle
  • 4.4 Spannweitentest versus Chi–Quadrat-Test
  • 5 Resümee
  • Literaturverzeichnis
  • Anhang: Fraktile zur asymptotischen Spannweitenverteilung