• Kurzfassung
  • 1. Ausgangspunkt des Gutachtens
  • 1.1 Anforderungen an die Besteuerung der Unternehmen im Europäischen Binnenmarkt
  • 1.2 Körperschaftsteuer, Standortwettbewerb und Konzernsteuerplanung
  • 1.3 Bedeutung der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes
  • 1.4 Folgerungen
  • 2. Möglichkeiten einer Reform der Konzernbesteuerung in der Europäischen Union
  • 2.1 Kriterien für eine Reform der Konzernbesteuerung
  • 2.2 Grundsätzliche Reformmöglichkeiten
  • 2.3 Schaffung einer EU-weiten konsolidierten Körperschaftsteuerbemessungsgrundlage
  • 2.4 Konzerngesellschaften mit Sitz in Drittstaaten
  • 2.5 Zwischenergebnis
  • 3. Gewinnermittlung und Gewinnaufteilung im Konzern
  • 3.1 Steuerliche Gewinnermittlung
  • 3.2 Steuerliche Konsolidierung
  • 3.3 Steuerliche Gewinnaufteilung
  • 3.4 Einzubeziehende Unternehmen und Steuerarten
  • 4. Modellrechnungen
  • 4.1 Angleichung der steuerlichen Gewinnermittlung und effektive Steuerbelastung derUnternehmen
  • 4.2 Konsequenzen für das Steueraufkommen
  • 5. Beurteilung der Modelle zur Reform der Konzernbesteuerung
  • 6. EU-weiter Mindeststeuersatz
  • 7. Schlussfolgerungen