• 1 Ausgangssituation und Hintergrund
  • 1.1 Die Automobillogistik im Wandel
  • 1.2 Zielsetzung und Aufbau der Arbeit
  • 2 Die Rolle des Wissensmanagements in der adaptiven Logistikplanung
  • 2.1 Grundlagen und Begrifflichkeiten
  • 2.2 Wissensmanagementmodelle
  • 2.3 Wissensmanagement in Logistikprozessen
  • 3 Entwicklung eines wissensorientierten Konzepts zur adaptivenLogistikplanung
  • 3.1 Zeitliche Einordnung der Planung
  • 3.2 Anforderungsprofil der adaptiven Logistikplanung
  • 3.3 Komponenten des wissensorientierten Konzepts zur adaptivenLogistikplanung
  • 4 Standardisierte Prozesse: Vorgehensmodell der adaptiven Planung
  • 4.1 Das Vorgehensmodell der adaptiven Planung
  • 4.2 Anwendung des Vorgehensmodells am Beispiel der adaptiven Bereitstell- und Versorgungsplanung
  • 4.3 Randbedingungen der Partner im Netzwerk
  • 4.4 Zusammenfassung und Fazit
  • 5 Standardisierte Informationen: Adaptives Logistikdatenmanagement
  • 5.1 Unternehmensinterne und -übergreifende Anwendungsintegration
  • 5.2 Entwicklung eines adaptiven Logistikdatenmanagements
  • 5.3 Zusammenfassung und Fazit
  • 6 Unterstützende Methoden: Lösungsbaukasten adaptivenWissensmanagements
  • 6.1 Inhaltsbezogene Klassifizierung: Lösungsbaukasten adaptivenWissensmanagements
  • 6.2 Lösungen zum digitalen Wissensmanagement
  • 6.3 Lösungen zum kommunikativen Wissensmanagement
  • 6.4 Lösungen zum digital-kommunikativen Wissensmanagement
  • 6.5 Lösungen zum kommunikativ-digitalen Wissensmanagement
  • 6.6 Zusammenfassung und Fazit
  • 7 Umsetzung des entwickelten wissensorientierten Konzepts
  • 7.1 Validierung des Vorgehensmodells zur adaptiven Logistikplanung
  • 7.2 Validierung des adaptiven Logistikdatenmanagements
  • 7.3 Validierung des Lösungsbaukastens adaptiven Wissensmanagements
  • 7.4 Aspekte der ganzheitlichen Umsetzung
  • 8 Zusammenfassung und Ausblick
  • 9 Literatur
  • Anhang: Fallstudie