• Inhaltsverzeichnis
  • Abbildungsverzeichnis
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Einleitung
  • A. Die Existenzgründung im Kontext der Gründungs-finanzierung
  • I. Grundlagen der Existenzgründung
  • 1. Begriffliche Abgrenzungen und Definitionen
  • a. Formen der Gründung
  • b. Unternehmen und Person des Gründers
  • c. Die Gründungsphase innerhalb des Gründungsprozesses
  • 2. Die gesamtwirtschaftliche Bedeutung von Unternehmensgründungen
  • a. Unternehmensgründungen aus wettbewerbspolitischer Sicht
  • b. Strukturpolitische Relevanz der Unternehmensgründungen
  • c. Beschäftigungspolitische Bedeutung von Unternehmensgründungen
  • 3. Die Gründungsfinanzierung
  • a. Begriff und Formen der Finanzierung
  • b. Unterscheidung von Eigen- und Fremdkapital
  • c. Bedeutung der Kreditinstitute bei der Gründungsfinanzierung
  • II. Die Finanzierung mit Eigenkapital und eigenkapitalähnlichen Mittel
  • 1. Möglichkeiten und Grenzen der Finanzierung mit eigenen Mitteln unter Berücksichtigung der Rechtsform
  • a. Die Gründungsfinanzierung der Einzelunternehmung mit eigenen Mitteln
  • b. Die Aufbringung eigener Mittel zur Gründung von Personengesellschaften
  • c. Die Eigenfinanzierung zur Gründung von Kapitalgesellschaften
  • 2. Venture Capital und Kapitalbeteilung
  • a. Begriff und Entwicklung der Kapitalbeteilungsgesellschaften
  • b. Venture-Capital-Finanzierung
  • c. Öffentliche Kapitalbeteilungen
  • 3. ERP-Eigenkaptialhilfe
  • III. Die Finanzierung mit Fremdkapital unter Berücksichtigung der Kapitalgeber
  • 1. Fördermittel des Bundes und des Landes
  • a. Abgrenzung und Ziele der öffentlichen Förderung
  • b. Förderprogramme auf Bundesebene
  • c. Förderprogramme auf Landesebene
  • 2. Fremdkapital von Kreditinstituten
  • a. Systematisierung von Krediten
  • b. Kurzfristige Kredite
  • c. Mittel- und langfristige Kredite
  • 3. Sonderformen der Finanzierung mit Fremdkapial
  • a. Leasing
  • b. Lieferantenkredit
  • B. Das Existenzgründungsgeschehen im Kammerbezirk der IHK für die Pfalz
  • I. Gründungsforschung und statistische Grundlagen
  • 1. Stan