• I. Ziele und Systematik der internen Unternehmensrechnung
  • 1. Rechnungszwecke der internen Unternehmensrechnung
  • 2. Einfluß von Rechnungszwecken und Entscheidungszielen auf die Rechnungszieleder internen Unternehmensrechnung
  • 3. Systeme der internen Unternehmensrechnung
  • II. Anforderungen an die Gestaltung der internen Unternehmensrechnung . .
  • 1. Formale Anforderungen an ein Informationssystem
  • 2. Rechnungszweckabhängige Anforderungen
  • 3. Anwenderabhängigkeit der Anforderungen
  • III. Gesichtspunkte für eine kapitaltheoretische Fundierung der internenUnternehmensrechnung
  • 1. Basisgrößen der internen Unternehmensrechnung
  • 2. Kapitaltheoretische Begründung der Erfolgsziele
  • 3. Konzeptionelle Klarheit durch eine kapitaltheoretische Fundierung . . .
  • IV. Umsetzung des kapitaltheoretischen Konzepts in erfolgszielorientiertenTeilsystemen der internen Unternehmensrechnung
  • 1. Planungs- und Steuerungsorientierung der Investitions- und Finanzierungsrechnung
  • 2. Kapitaltheoretische Anbindung der Kosten- und Leistungsrechnung . .
  • 3. Bilanzielle Ansätze für eine innerbetriebliche Planung und Steuerung .
  • 4. Abbildung interner Erfolgspotentiale auf kapitaltheoretischer Basis . .
  • V. Erkenntnisse und Perspektiven für die Entwicklung der internen Unternehmensrechnung