• A. Grundsätzliche Beziehungen zwischen betriebswirtschaftlichen Problemstellungen und der Informationstechnik
  • A.I. Der technische Umsetzungsprozeß betriebswirtschaftlicher Probleme als Phasenmodell
  • A.II. Zyklen
  • A.III. Beeinflussung betriebswirtschaftlicher Konzepte durch die Informationstechnik
  • B. Unterschiede zwischen EDV-orientierten und klassischen betriebswirtschaftlichen Konzepten
  • B.I. Datenintegration
  • B.II. Das Beispiel PPS
  • C. Zukünftige Chancen der Betriebswirtschaftslehre
  • C.I. Übernahme der Gestaltungsaufgaben von Unternehmensprozessen
  • C.II. Konzeptionelle Forcierung von Unternehmensänderungen
  • C.III. Knowledgeengineer
  • C.IV. Unternehmensmodellierung/CASE
  • D. Voraussetzungen zur EDV-Orientierung der Beteriebswirtschaftslehre
  • D.I. Denken in Architekturen
  • D.II. Bereitstellung von geeigneten Forschungsressourcen
  • D.III. Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • D.IV. Mitarbeit in internationalen Normungsorganisationen
  • D.V. Neugliederung der BWL