• I. Ausgangslage
  • II. Verwaltungsmodernisierung - Reformprojekte bei der Stadt Detmold
  • III. Strategie des Personalrates
  • III.1. Ausgangslage
  • III.2. Hypothesen als Basis einer Personalratsstrategie
  • III.3. Rahmenbedingungen der Personalratsarbeit in der Stadt Detmold
  • III.4. Personalratsforderung: Qualitätsaudits für die Markttestteilnahme
  • IV. Qualitäts-Audits –Erfolgskriterien für die Markttestteilnahme
  • IV.1. Modernisierung
  • IV.2. Betriebswirtschaftliche Transparenz
  • IV.2.1. Produktbeschreibungen
  • IV.2.2. Bestandsaufnahme aller Ausstattungs- und Einrichtungsgegenstände,die im Produkt enthalten sind
  • IV.2.3. Erstellung von Leistungsbeschreibungen (VOB Teil B i.d. Fassungvom 11.05.90 Band Nr. 105)
  • IV.2.4. Qualifizierte Kosten- und Leistungsrechnung (KLR)
  • IV.2.5 Erfassung der Marktbedingungen (Marktbeobachtung)
  • IV.2.6. Ermittlung der Kostentreiber
  • VI.3. Unternehmerische Kompetenz
  • VI.3.1. Auslastung sicherstellen
  • IV.3.2. Alternative Betriebsformen prüfen und gegebenenfalls umsetzen
  • IV.3.3. Sicherung der Unabhängigkeit vom Markt
  • IV.3.4. Insourcing
  • IV.4. Betriebsübergang
  • IV.4.1. Rechtliche Bedingungen und Kosten des Betriebsüberganges
  • IV.4.2. Beamtenvorbehalt
  • IV.5. Gesellschaftliche Standards
  • IV.5.1. Zugangsgerechtigkeit
  • IV.5.2. Politischer Auftrag und dessen Kosten
  • IV.5.3. Infrastruktur und Marktkorrektur
  • IV.6. Sozialstandards und Vorbildrolle
  • IV.6.1. Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen
  • IV.6.2. Erhalt sozialversicherungspflichtiger und tarifgebundener Arbeitsplätze
  • IV.6.3. Erhalt und Weiterentwicklung der Mitbestimmung und Ausbauder Beteiligung
  • IV.6.4. Beteiligung der Betroffenen und Transparenz der Entscheidungen
  • V. Selbstreform des Personalrates und der Gewerkschaft