• 1. Schareholder-Value-Kapitalismus versus „Rheinischer Kapitalismus“ - was sind die Unterschiede?
  • 2. Externe Kontrolle der Regionen, Shareholder-Value-Management und regionalökonomische Entwicklung am Beispiel des Ruhrgebiets
  • 3. Das Beispiel Vodafone-Mannesmann: ein Modell für den Risikokapitalismus und ein Faktor der Beschleunigung der externen Kontrolle sowie der Abkopplung des Ruhrgebiets von den anderen deutschen Agglomerationen?
  • 4. Politik in der globalisierten Shareholder-Ökonomie – einige Anmerkungen zu den Möglichkeiten, den Prozeß zu steuern und zu kontrollieren