• 1. Vorbemerkungen zur Herbstbefragung 2007 im BDI-Mittelstandspanel
  • 2. Wirtschaftliche und wirtschaftspolitische Situation in Deutschland
  • 2.1 Konstant gute Konjunkturlage in der Industrie
  • 2.2 Zustimmung zu den wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungenunverändert hoch, Stagnation erwartet
  • 2.3 Unternehmenssteuerreform: Ein erster Schritt ist getan
  • 2.4 Politische Handlungsfelder
  • 2.5 Schwierigkeiten bei der Besetzung freier Stellen
  • 2.6 Fachkräfte aus dem Ausland: Keine Priorität für diedeutsche Industrie
  • 2.7 Maßnahmen zur Abmilderung des Fachkräftemangels
  • 2.8 Möglichkeiten zur Erhöhung der Personalkapazitäten
  • 3. Kostenbelastung der Industrie
  • 3.1 Kostenentwicklung: Starker Preisanstieg bei Energie undRohstoffen
  • 3.2 Auswirkungen gestiegener Energie- und Rohstoffpreise
  • 3.3 Auswirkungen gestiegener Personalkosten
  • 3.4 Auswirkungen gestiegener Kosten für Energie, Rohstoffeund Personal im Vergleich
  • 3.5 Euro-Aufwertung und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen
  • 4. Corporate Governance in der Industrie
  • 4.1 Bedeutung einer Corporate Governance für den industriellenMittelstand
  • 4.2 Corporate Governance: Bruchstückhaftes Verständnisbei den Unternehmen
  • 4.3 Bedeutung einzelner Elemente einer Corporate Governance
  • 4.4 Kontrollgremien in der Industrie
  • 5. Zusammenfassung
  • 6. Methodische Anmerkungen
  • 6.1 Zielgruppe
  • 6.2 Erhebungsmethode und Entwicklung des Rücklaufs
  • 6.3 Kleine und mittlere Unternehmen
  • 6.4 Familienunternehmen
  • 6.5 Erfolgsunternehmen
  • 7. Strukturdaten der befragten Industrieunternehmen
  • 7.1 Regionalstruktur
  • 7.2 Wirtschaftszweigverteilung
  • 7.3 Rechtsformen
  • 7.4 Größenstruktur der Industrieunternehmen
  • 8. Literatur