• A. Einleitung
  • B. Wertpapierleihgeschäfte in Aktien
  • I. Echte Pensionsgeschäfte
  • II. Wertpapierdarlehen.
  • III. Angleichung von echtem Pensionsgeschäft und Wertpapierdarlehen in der Praxis
  • C. Einsatzmöglichkeiten für die Wertpapierleihe über eigene Aktien
  • I. Einsatzmöglichkeiten für die Aktiengesellschaft als Entleiherin eigener Aktien
  • 1. Accelerated buy backs
  • 2. Vereinfachte Ausgabe von Belegschaftsaktien
  • 3. Erfüllung der Lieferpflicht aus Kapitalmarkttransaktionen in eigenen Aktien
  • 4. Akquisitionen
  • II. Einsatzmöglichkeiten für die Aktiengesellschaft als Verleiherin eigener Aktien
  • 1. Stimmrecht
  • 2. Vermögensrechte
  • III. Problemstellung und weiterer Gang der Untersuchung
  • D. Die Aktiengesellschaft als Entleiherin eigener Aktien
  • I. Die Aktiengesellschaft als Pensionsnehmerin eigener Aktien beim herkömmlichenPensionsgeschäft
  • 1. Bilanzielle Abbildung von Wertpapierpensionsgeschäften
  • 2. Erwerbs- und Besitzvoraussetzungen
  • a) Erwerb eigener Aktien beim herkömmlichen Pensionsgeschäft als Inpfandnahme 15b) Erwerbsgrund
  • c) 10%-Grenze
  • d) Kapitalgrenze
  • 3. Rechte aus den Aktien
  • a) Stimmrecht
  • b) Vermögensrechte
  • 4. Rückübertragung der Aktien an den Pensionsgeber
  • 5. Kapitalmarktrechtliche Pflichten
  • II. Die Aktiengesellschaft als Darlehensnehmerin eigener Aktien beim herkömmlichenWertpapierdarlehen1. Bilanzielle Abbildung von Wertpapierdarlehen
  • 2. Erwerbs- und Besitzvoraussetzungen
  • a) Unentgeltlicher Erwerb?
  • b) Darlehenserwerb und Erwerb zur Erfüllung der Rückerstattungspflicht alseinheitlicher Erwerbsvorgang
  • c) Anforderungen nach § 71 Abs. 1 und 2 AktG im Einzelnen
  • aa) Erwerbsgrund
  • bb) Preisrahmen und Kapitalgrenze
  • cc) 10%-Grenze
  • dd) Gleichbehandlungsgrundsatz
  • 3. Rechte aus den Aktien
  • 4. Rückerstattung an den Darlehensgeber
  • 5. Kapitalmarktrechtliche Pflichten
  • III. Die Aktiengesellschaft als Entleiherin bei Leihgeschäften sui generis
  • 1. Erwerbs- und Besitzvoraussetzungen
  • a) Erwerbsgrund, Gleichbehandlungsg