• 1 EINLEITUNG
  • 1.1 Problemstellung und Zielsetzung der Arbeit
  • 1.2 Aufbau der Arbeit
  • 2 DAS PRODUKT VERSICHERUNG UND DIE PROBLEME BEIM ABSATZ
  • 2.1 Das Produkt „Versicherung“
  • 2.2 Die Besonderheiten des Produktes „Versicherung“
  • 2.3 Probleme beim traditionellen Absatz von Versicherungen imPrivatkundengeschäft
  • 2.4 Der Online-Absatz von Versicherungen im Privatkundengeschäft unddie sich daraus ergebende Probleme beim Absatz
  • 3 DIE VERSICHERUNGSWEBSITES – DER STATUS QUO
  • 3.1 Online- Konzepte im Rahmen der Kontaktanbahnung
  • 3.2 Ergänzende Maßnahmen zur Online- Kontaktanbahnung
  • 3.3 Online Konzepte im Rahmen der Beratung undEvaluationsunterstützung
  • 3.4 Online Konzepte in Rahmen von Vertragsanbahnung und – abschluss
  • 3.5 Online Konzepte im Rahmen der Kundenbetreuung und Kundenpflege
  • 4 ANALYSE DER UNTERNEHMENSPRÄSENTATIONEN DERLEBENSVERSICHERER IM INTERNET
  • 4.1 Nicht versicherungsspezifische Inhalte
  • 4.2 Versicherungsspezifische Inhalte
  • 4.3 Ergebnisse der Analyse und Strategische Implikationen
  • 4.4 Der TOP Online Auftritt 2005 – UNIQA
  • 4.5 Verbesserungsvorschläge 2005
  • 5 Zusammenfassung
  • 6 LITERATURVERZEICHNIS
  • 7 VERZEICHNIS DER UNTERSUCHTEN ÖSTERREICHISCHENVERSICHERER