• Warum halten sich in einer bestimmten IT-Metropole über Jahre hinweg relativ hohe Fluktuationsraten?Und wie gehen transnational operierende Unternehmen aus unterschiedlichen institutionellenKontexten organisatorisch mit dieser Herausforderung um? Dieser Frage widmetsich das vorliegende Papier auf Grundlage erster Befunde eines laufenden SOFI-Projektszu transnationaler (indisch-deutscher) Projektarbeit in der Softwareprogrammierung. Auf derBasis von Literatur, Expertengesprächen und Intensivfallstudien in einem indischen Service-Unternehmen sowie einem deutschen Produktunternehmen mit Entwicklungszentren in dersüdindischen Stadt Bangalore wird argumentiert, dass die anhaltend hohen FluktuationsratenErgebnis eines komplexen regulatorischen Kraftfeldes sind, in dem neben Strategien von Unternehmenund IT-Professionals gerade direkte politische Intervention sowie eine aktive Politikder „Privatisierung von Standardsetzung“ eine wesentliche (wenn auch von Staats- undIndustrievertretern gleichermaßen geleugnete) Rolle spielen.[...]
  • [Nicole Mayer-Ahuja, Patrick Feuerstein]