• Vorwort und Danksagung
  • 0. Executive Summary
  • 1. Einleitung
  • 1.1 Die aktuelle Diskussion zur Unternehmensmitbestimmung
  • 1.2 Ziele und Fragestellungen der Studie
  • 1.3 Entwicklungstendenzen der Aufsichtsratsarbeit
  • 1.4 Methodische Vorgehensweise
  • 1.5 Übersicht über die Studie
  • 2. Erläuterungen zur Untersuchung
  • 2.1 Das Untersuchungssample
  • 2.2 Die Gruppe der leitenden Angestellten
  • 3. Information und Kommunikation im Aufsichtsrat
  • 3.1 Informationsversorgung durch den Vorstand
  • 3.2 Informationsübermittlung aus den Ausschüssen
  • 3.3 Bedeutung persönlicher Kontakte/Netzwerke
  • 4. Prozess der Aufsichtsratsarbeit
  • 4.1 Rolle der Vorbesprechungen
  • 4.2 Form und Ablauf der Aufsichtsratssitzungen
  • 4.3 Einbeziehung externer Personen in die AR-Sitzungen
  • 4.4 Einbeziehung ausländischer Arbeitnehmervertreter in die AR-Sitzungen
  • 5. Nutzung der Wissenspotenziale im Aufsichtsrat
  • 5.1 Verschiebung der inhaltlichen Schwerpunkte in der Aufsichtsratsarbeit
  • 5.2 Bedeutung einzelner Wissenspotenziale für die Aufsichtsratsarbeit
  • 5.3 Wissensrepräsentanz im Aufsichtsrat
  • 6. Rahmenbedingungen der Aufsichtsratsarbeit
  • 6.1 Größe des Aufsichtsrats
  • 6.2 Vergütung der Aufsichtsratsmitglieder
  • 6.3 Haftungsbedingungen der Aufsichtsratsmitglieder
  • 7. Wirkungen der Aufsichtsratsarbeit
  • 7.1 Qualität der Entscheidungen
  • 7.2 Selbstverständnis des Aufsichtsrats als gemeinsam arbeitendes Gremium
  • 7.3 Gewicht des Aufsichtsrats in strategischen Fragen
  • 7.4 Einfluss des Aufsichtsrats auf Innovationen
  • 7.5 Bewertung der Strukturen des Aufsichtsrats im Hinblick auf die Beratungskompetenz
  • 7.6 Bewertung der Mitbestimmungsstrukturen
  • 8. Zusammenfassung der Ergebnisse und Schlussfolgerungen für die politische Diskussion um die Unternehmensmitbestimmung
  • 9. Abbildungsverzeichnis
  • 10. Literatur
  • Anhang: Statistisches Material