• Kinderarmut (bspw.: von Armut betroffene unterSechsjährige: 1991 8 %, 1998 16 %; aktuell:„jedes 5. Kind“)• Erosion familiärer Strukturen• hohe Anteile von Kindern mit sozialenIntegrationsproblemen• hohe Abhängigkeit der Bildungsentwicklung vonder sozialen Herkunft (PISA-Debatte)• besondere Probleme von Kindern mitMigrationshintergrund• wachsende regionale Disparitäten-> Leitbild „Neue Kompensatorik“