• Vorwort
  • Teil A Porträt des hessischen Mittelstands
  • 1 Zielsetzung und Aufbau
  • 2 Mittelstandsbegriff
  • 3 Datenquellen und methodische Anmerkungen
  • 4 Größenstruktur des hessischen Mittelstands
  • 5 Selbständige
  • 6 Gründungen, Aufgaben und Insolvenzen
  • 7 Regionalstruktur des hessischen Mittelstands
  • 8 Einzelne Wirtschaftsbereiche
  • 8.1 Verarbeitendes Gewerbe
  • 8.2 Baugewerbe
  • 8.3 Handel
  • 8.4 Gastgewerbe
  • 8.5 Verkehr und Nachrichtenübermittlung
  • 8.6 Weitere Dienstleistungen
  • 8.7 Das hessische Handwerk
  • 8.8 Freie Berufe
  • Teil B Aktuelle Lage des hessischen Mittelstands undMittelstandsförderung des Hessischen Ministeriums fürWirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung
  • 1 Hessische KMU und die konjunkturelle Lage im 1. Halbjahr 2004
  • 1.1 Produzierendes Gewerbe
  • 1.2 Handel
  • 1.3 Gastgewerbe
  • 1.4 Weitere verbraucherorientierte Dienstleistungen
  • 1.5 Finanzdienstleistungen, Verkehr, Nachrichten
  • 1.6 Unternehmensbezogene Dienstleistungen
  • 1.7 Handwerk, freie Berufe
  • 2 Strukturen in Hessen, Schlussfolgerungen für die Mittelstandspolitik
  • 2.1 Zunehmende Bedeutung der Dienstleistungswirtschaft
  • 2.2 „Industrie“
  • 2.3 Anpassungsdruck im hessischen Handwerk
  • 2.4 Finanz- und unternehmensbezogene Dienstleistungen
  • 2.5 Handel und weitere verbrauchernahe Dienstleistungen
  • 3 Mittelstandsförderung
  • 3.1 Förderung von Existenzgründungen
  • 3.2 Förderung von Wachstum und Anpassung an sich wandelnde Märkte
  • 3.3 Technologieförderung
  • 3.4 Sonstige Maßnahmen
  • Tabellenverzeichnis
  • Abbildungsverzeichnis
  • Literaturverzeichnis
  • Anhang