• 0 Vorwort
  • 1 Einleitung
  • 2 Fortführungswege in der Insolvenz
  • 2.1 Begriffliche Einordnung von Unternehmensfortführungenbzw. Sanierungen
  • 2.2 Fortführungsformen
  • 2.3 Zeitliche Aspekte von Insolvenzverfahren und Sanierungen
  • 2.4 Treibende Akteure der Sanierung und Insolvenzverwaltung
  • 2.5 Vor- und Nachteile der übertragenden Sanierung bzw.planbasierten Eigensanierung
  • 3 Anzahl und Erfolg von Sanierungen: Stand der Forschung
  • 3.1 Praktische Relevanz von (übertragenden) Sanierungen
  • 3.2 Praktische Relevanz von Insolvenzplanverfahren
  • 3.3 Praktische Relevanz des Sonderfalls Eigenverwaltung
  • 4 Akteneinsicht bei Gerichten in NRW
  • 4.1 Vorbereitung der Erhebung
  • 4.2 Empirische Befunde
  • 5 Kritische Anmerkungen zum Verfahrensablauf von Insolvenzverfahrenaus Expertensicht
  • 5.1 Arbeitsbelastung der Gerichte
  • 5.2 Insolvenzverwalterauswahl
  • 5.3 Insolvenzverwaltervergütung
  • 5.4 Vorschläge zur Verfahrensvereinfachung
  • 5.5 Weiterbildungsbedarf an Gerichten
  • 6 Bewertung und Handlungsempfehlungen
  • 6.1 Zusammenfassung und Bewertung der Ergebnisse
  • 6.2 Vorschläge