• 1 Shared Service Center als Investitionsobjekt
  • 2 Identifizierung der Eingangsgrößen für die Investitionsrechnung
  • 2.1 Höhere Einzahlungsüberschüsse durch verbesserte Prozessgestaltung
  • 2.2 Zusätzliche Auszahlungen durch Shared Service Center
  • 3 Instrumente zur Quantifizierung der Zahlungsströme für Shared Services
  • 3.1 Messung der Einsparungen mittels Prozesskostenrechnung
  • 3.2 Transaktionskostenrechnung zur Ermittlung der Komplexitätskosten
  • 3.3 Marktorientierte Preisfestlegung der Services (Target Costing)
  • 4 Investitionsrechnung als Entscheidungsinstrument
  • 4.1 Bewertung der Vorteilhaftigkeit von Shared Services
  • 4.2 Shared Service Center versus Outsourcing
  • 5 Resümee
  • Quellenverzeichnis