• 1. Das Problem
  • 2. Globalsteuerung – Handlungsanweisung für eine antizyklische Politik
  • 3. Das Stabilitäts- und Wachstumsgesetz –nicht allein auf kurzfristiges Nachfragemanagement ausgerichtet
  • 4. Tücken bei der Umsetzung
  • 5. Finanzpolitik in der Vergangenheit –nur begrenzt antizyklische Ausrichtung
  • 5.1 Die Entwicklung bis zur Wiedervereinigung
  • 5.2 Finanzpolitische Herausforderungen durch die Wiedervereinigung
  • 5.3 Finanzpolitik unter dem Europäischen Stabilitäts- undWachstumspakt
  • 6. Was vermag antizyklische Finanzpolitik tatsächlich zu leisten?
  • 7. Schuldenbremsen – Ein taugliches wirtschaftspolitisches Instrument?
  • 8. Literatur
  • 9. Informationen zum Autor