• 1. Einleitung
  • 2. Vorbemerkungen zur Tarifanalyse
  • 2.1. Das Tarifgefüge im Einkommensteuergesetz
  • 2.2. Anforderungen an ein systematisches Tarifsystem
  • 3. Historische Entwicklung, aktuelle Bedeutung und formale Beschreibung desProgressionsvorbehalts
  • 4. Theoretische Analyse des Progressionsvorbehaltes bei isolierter Betrachtungsweise
  • 4.1. Vorbemerkungen zur Analyse des Progressionsvorbehalts
  • 4.2. Beurteilung des Ausmaßes der identifizierten Verstöße gegen dieTarifanforderungen
  • 4.3. Ausgewählte Probleme des Progressionsvorbehalts am Beispiel dertransnationalen Ausweispolitik und der nachträglichen Korrektur vonLohnersatzleistungen
  • 5. Empirisch-deskriptive Analyse und Mikrosimulation der Progressionseinkünfte beiisolierter Betrachtungsweise
  • 5.1. Vorgehensweise der Analyse und Datensatzbeschreibung
  • 5.2. Ermittlung des Steueraufkommens durch den Progressionsvorbehalt
  • 5.3. Empirische Analyse der Tarifverwerfungen des negativenProgressionsvorbehalts
  • 6. Zusammenspiel des Progressionsvorbehaltes mit weiteren Tarifnormen
  • 6.1. Analyse des Zusammentreffens von außerordentlichen und demProgressionsvorbehalt unterliegenden Einkünften
  • 6.2. Theoretische Analyse der Berechnungsmethodik des BFH beiZusammentreffen der §§ 32b und 34 EStG
  • 6.3. Empirische Überprüfung der Relevanz des § 34 EStG
  • 7. Fazit