• Einleitung
  • A. Der Fondsmarkt und dessen Wertschöpfungskette
  • I. Anlagefonds und deren Entwicklung
  • 1. Begriff und Typologie
  • 2. Historische Entwicklung des Fondsgeschäfts
  • 3. Zukünftiges Wachstumspotential für das Fondsgeschäft
  • II. Analyse der Wertschöpfungskette im Rahmen offener Architekturen
  • 1. Alternative Ausgestaltungsformen des Fondsmanagements.
  • 2. Charakteristiken des Transaktionsmanagements
  • 3. Alternative Vertriebswege
  • B. Umsetzung offener Produkt- und Dienstleistungsarchitekturen in derPraxis
  • I. Aufbau der empirischen Erhebung
  • II. Outsourcing in der Fondsherstellung
  • 1. Outsourcing im Rahmen der Untersuchung
  • 2. Outsourcing im internationalen Vergleich
  • III. Relevanz und Durchlässigkeit alternativer Vertriebskanäle
  • 1. Anzahl der Vertriebspartner als Indikator offener Architektur
  • 2. Verteilung des Vertriebsvolumens auf internen und externen Vertrieb
  • 3. Untersuchung alternativer externer Vertriebswege im Rahmen der Untersuchung und im internationalen Vergleich
  • C. Möglichkeiten und Grenzen der konsequenten Umsetzung des Open-Architecture-Gedankens
  • I. Kostentransparenz und Kostenhöhe für den Anleger
  • 1. Umsetzung der Kostentransparenz durch Schaffung einheitlicher Kennzahlen
  • 2. Der Einfluss von Skaleneffekten auf die Kostenhöhe
  • II. Anforderungen an Mitarbeiter und Systeme
  • 1. Mitarbeiterbezogene Anforderungen
  • 2. Systembezogene Anforderungen
  • III. Regulatorische Hemmnisse im Fondsgeschäft
  • 1. Hemmnisse auf Herstellungsebene
  • 2. Gesetzliche Grenzen bei der Dekomposition der Wertschöpfungskette
  • 3. Regulatorische Grenzen im Fondsvertrieb
  • Fazit
  • AnhangEinleitung
  • A. Der Fondsmarkt und dessen Wertschöpfungskette
  • I. Anlagefonds und deren Entwicklung
  • 1. Begriff und Typologie
  • 2. Historische Entwicklung des Fondsgeschäfts
  • 3. Zukünftiges Wachstumspotential für das Fondsgeschäft
  • II. Analyse der Wertschöpfungskette im Rahmen offener Architekturen
  • 1. Alternative Ausgestaltungsformen des Fondsmanagements
  • 2. Charakterist