• 1. Gestaltungsfreiheit oder Zwang der Verhältnisse
  • 2. Markt oder Kapitalherrschaft?
  • 2.1. Nicht zukunftsfähiges Handeln
  • 2.2. Heroisches Management und Expertokratie
  • 3. Die Welt ist nicht trivial.
  • 3.1. Aus sozialen Interaktionen entsteht Komplexität
  • 3.2. Der Mensch, das soziale Wesen: wie Wirklichkeit gemeinsam entsteht
  • 4. Die Macht der Umstände
  • 5. Menschliche Maße, die Gutes entstehen lassen
  • 5.1. Die Weisheit der Schwärme
  • 5.2. Gutes entsteht in Dialogen
  • 6. Die Handlungsebenen
  • 6.1. Handlungsebene 1: Märkte und Mitwelten
  • 6.2. Handlungsebene 2: Management – Prozesse, Strukturen, Produktentwicklung
  • 6. 3. Handlungsebene 3: Individuelle Handhabung und Haltung
  • Bibliographie