• Abbildungsverzeichnis
  • Tabellenverzeichnis
  • A. Theoretische Grundlagen
  • B. Ziel und Design der Studie
  • 1 Merkmalsträger
  • 2 Untersuchungsgegenstand
  • 3 Methode der Informationsgewinnung
  • 4 Datenauswertung
  • C. Ergebnisse der Auswertung
  • 1 Demographische Ergebnisse
  • 1.1 Branchenzugehörigkeit
  • 1.2 Unternehmensgröße
  • 1.3 Fachabteilung der Befragten
  • 2. Anwendung der Wertanalyse
  • 2.1 Entwicklung und Organisation der jährlich durchgeführten Wertanalyse-Projekte
  • 2.2 Gegenstand der Wertanalyse-Projekte
  • 2.3 Art des Wertanalyse-Projektes
  • 2.4 Zielsetzung der Wertanalyse-Projekte
  • 2.5 Zusammensetzung der Wertanalyse-Teams
  • 2.6 Potential der Wertanalyse
  • 2.7 Allgemeine Vor- und Nachteile der Wertanalyse
  • 2.8 Wertanalyse-Schulung
  • 2.9 Quality Function Development (QFD) und Wertanalyse
  • 3. Kundenorientierung der Wertanalyse
  • 3.1 Mitwirkung der Kunden
  • 3.2 Informationen über die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden
  • 3.3 Form der durchgeführten Kundenbefragung
  • 3.4 Zielgruppe der Kundenbefragung
  • 3.5 Inhalt der Kundenbefragung
  • 3.6 Berücksichtigung der Kundenbeschwerden
  • 3.7 Bewertung der Kundenwünsche
  • 3.8 Einbindung der Informationen in den Ablauf der Wertanalyse
  • D. Zusammenfassung und Schlußfolgerungen
  • 1. Anwendung der Wertanalyse
  • 2. Kundenorientierung der Wertanalyse
  • 3. Schlußfolgerungen
  • LiteraturverzeichnisAnhang: Fragebogen